36. Ein "halber Hahn", Bolkerstr., 40213 Düsseldorf - Altstadt (1930)
hochgeladen von:
Simonc Simonc
4679 mal angesehen.

36. Ein "halber Hahn"

Bolkerstr. (40213 Altstadt)


Einen Teller mit "starkem" Mainzer Käse, dazu knusprige Roggenbrötchen, sogenannte "Röggelchen" und vor allem darf der Mostrich nicht fehlen, der scharfe weltberühmte "Düsseldorfer Mostert." Er ist wirklich scharf, pikant und gesund. Man pflegt allerdings zu sagen die Mostrichfabrikanten würden nicht von dem "Mostert" reich, der gegessen wird, sondern von dem, der auf den Tellern liegen bleibt. In feinerer Umgebung gibt es auch als "halben Hahn" ein Röggelchen mit einer Scheibe Holländer Käse. Leichtlebigkeit, Hang zum Vergnügen und zum Lebensgenusse, nicht kleinzukriegender Optimismus wurden den Düsseldorfern zur zweiten Natur - und so ist es trotz aller Nöte der Zeit bis heute geblieben, und das ist gut so, denn heitere Menschen verbreiten Heiterkeit um sich, sind sich und ihrer Umgebung eine Freude und überall gern gesehene Gäste.

Weitere Fotos von Simonc